Warum E-Commerce?

Die Grenzen zwischen Online- und Offline-Geschäft verlaufen fließender denn je. Ihre Kunden und potentiellen Kunden sind kanalübergreifend aktiv. Ihre Konsumenten informieren sich Offline,  im stationären Handel vor Ort, oder Online - im Bereich Social Media, der Brand-Website oder bei einem Online-Händler.

Aktuelle Entwicklungen begünstigen ein weiteres schnelles Wachstum im Online-Handel. a-Gil ist an Ihrer Seite und unterstützt Sie bei allen Fragestellungen im E-Commerce.
Unser Ziel ist ein nachhaltiger Omni-Channel-Ansatz - Online und Offline!

a-Gil-a-gil.com-Sascha-Gillessen-E-Commerce-Online-Handel-Wachstum-Growth-Omni-Channel

"E-Commerce wird ein zunehmend wichtigerer Teil des Handels!"

 

Sascha Gillessen, Gründer a-Gil

Welche Optionen bietet

E-Commerce?

Bieten Sie (potentiellen) Kunden vielfältige Möglichkeiten mit Ihren Marken und Produkten in Kontakt zu kommen. Jeder Touchpoint kann potentiell potentiell Kaufimpulse generieren.

 

Deshalb gilt, seien Sie dort, wo Ihre Kunden sind!

a-Gil-a-gil.com-Sascha-Gillessen-E-Commerce-Online-Handel-Wachstum-Growth-Omni-Channel

Online-Marktplätze (Marketplaces): Ein Großteil der Konsumenten ist auf Marktplätzen aktiv. Neben der Produktrecherche finden in diesem Kanal mittlerweile eine wesentliche Anzahl von Transaktionen statt. Zu den beliebtesten und umsatzstärksten Marktplätzen in Deutschland zählen u.a. amazon, Otto, ebay.

E-Retailer: Pure Player und Omni-Channel-Akteure bieten häufig kategoriespezifische Angebote an. Ihre Kunden finden sich hier schnell zurecht und frequentieren diesen Kanal entsprechend stark. Wichtige Anbieter aus der Beauty-Kategorie sind u.a. Douglas (auch Marktplatz), Flaconi oder Parfumdreams